Details

Die Dynamik ökologischer Märkte


Die Dynamik ökologischer Märkte

Eine feldanalytische Betrachtung des Marktes für Bio-Molkereiprodukte
1. Auflage

von: Lisa Suckert

54,99 €

Verlag: Herbert von Halem Verlag
Format: EPUB
Veröffentl.: 16.09.2015
ISBN/EAN: 9783744508759
Sprache: deutsch
Anzahl Seiten: 468

Dieses eBook enthält ein Wasserzeichen.

Beschreibungen

Ökologische Märkte, d.h. Märkte auf denen 'umweltfreundliche' Güter gehandelt werden, gelten bei Politikern, Unternehmern und Umweltaktivisten gleichermaßen als Hoffnungsträger. Lisa Suckert entschlüsselt in ihrer wirtschaftssoziologischen Studie die paradoxe Dynamik, die die gegenwärtige Entwicklung prägt: Denn während ökologische Märkte auf ökonomisches Wachstum zielen und sich öffnen, ist ihre Existenz gleichzeitig an die Bewahrung ökologischer Authentizität und damit an eine verstärkte Abgrenzung geknüpft. Am Beispiel des Marktes für Bio-Molkereiprodukte, dessen Herausbildung von den 1980er-Jahren bis in die Gegenwart rekonstruiert wird, gelingt es der Autorin zentrale Funktionslogiken herauszuarbeiten. Es wird deutlich, dass die paradoxe Dynamik der simultanen Öffnung und Schließung erst durch das historische Ineinandergreifen von sich wandelnden Machtpositionen, neu etablierten Konsekrationsinstanzen, ambivalenten Akteursstrategien und einer sukzessiven Umdeutung dessen, was auf dem Markt Wert besitzt, ermöglicht wurde. Der feldanalytische Fokus auf Macht, Ambivalenz und Diskurse erlaubt völlig neuartige Einblicke in die Funktionsweise ökologischer Märkte sowie eine kritische AuseinanderSetzung mit dem Phänomen selbst. Mit der fruchtbaren Erweiterung der Bourdieu'schen Feldtheorie durch Konzepte der Economie des Conventions sowie einem innovativen Forschungsdesign, das Märkte durch korrespondenz- und diskursanalytische Instrumente als Felder greifbar macht, leistet die Untersuchung einen wesentlichen Beitrag zur Weiterentwicklung der Marktsoziologie.
Lisa Suckert ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für soziologische Theorie der Universität Bamberg. Ihre Forschungsinteressen erstrecken sich auf die Wirtschafts- und Organisationssoziologie sowie die Nachhaltigkeits- und Kapitalismusforschung. Bourdieu'sche Feldtheorie, Diskurstheorie, Soziologie der Konventionen und soziologischer Neoinstitutionalismus bilden ihre theoretischen Schwerpunkte.

Diese Produkte könnten Sie auch interessieren:

"Security First"
von: Petra Schütt
PDF ebook
37,99 €
Dazugehören
Dazugehören
von: Marliese Weißmann
PDF ebook
33,99 €
Empathy by Design
Empathy by Design
von: Eva Köppen
PDF ebook
36,99 €